Content Marketing

Bei meinen aktuellen Projekten sehe ich mich vor allem immer wieder mit einem Thema konfrontiert – Content. Und damit verbunden Content Marketing. Denn nur wer in diesem Bereich konsequent arbeitet, kann seine Projekte erfolgreich und dauerhaft umsetzen. Deshalb hier und vermutlich auch in den nächsten Beiträgen mal meine Recherchen, Infos und Meinungen zum Thema

Was ist Content Marketing?

Content Marketing ist der Versuch, dem Besucher der Website die Inhalte zu liefern, die er erwartet und bei dieser Gelegenheit meine Produkte zu verkaufen. Informieren, Helfen, Unterhalten sind die drei wesentlichen Säulen die Content generell ausmachen. Mit Grafiken, guten Texten und Geschichten – dem Besucher soll ein Mehrwert geboten werden, er soll das finden was er braucht. Aber – im Resultat verkaufe ich dem User mein Angebot, sei es ein bestimmtes Projekt, eine Idee, eine Gelegenheit oder nur meine Meinung.

Wer im Web recherchiert, sucht relevante Informationen die möglichst aktuell sind und die auch ein Nicht-Insider verstehen kann. Inhalte wie Texte, Bilder oder Videos sollen dem Besucher bei seiner oft konkreten Suchanfrage weiterhelfen oder ihn sinnvoll weiterführen. Gutes Content Marketing ist besonders wichtig für Unternehmen, aber auch für normale Websiten, die damit ihre Sichtbarkeit im Web deutlich erhöhen können. Für Unternehmen stellt sich Content Marketing als direktes und indirektes Produktmarketing dar und darf daher nicht vernachlässigt werden.

Warum Content Marketing

Wir alle sind als Konsumenten heute einer immer noch wachsenden Flut von Werbung ausgesetzt. Dieser Informationsflut in der meist klassischen Form von Werbeanzeigen, Logos, Bildern und Videos begegnet unser Gehirn im Rahmen eines Selbstschutzprogramms durch Filtern. Die Botschaften werden ausgeblendet, oftmals nur noch am Anfang mit einem kleinen AHA-Effekt (wenn es den gibt) registriert und dann dem Filter hinzugefügt.  Die Informationen, die Unternehmen auf diese Weise verbreiten wollen, erreichen uns nicht mehr.

Studien haben gezeigt, das über 70 Prozent der User es bevorzugen, Informationen in Form von Artikeln von Unternehmen zu erhalten. Der Grund ist simpel und einleuchtend. Als Leser bestimme ich SELBST was ich lese. Um die Zielgruppe zu erreichen, setzen daher immer mehr Unternehmen auf eine neue Strategie: Content Marketing ist daher die neue Strategie und bietet zum anderen den Vorteil, dem User weit mehr Informationen im Context zu liefern, als es mit den herkömmlichen Medien möglich wäre.

Werbung - Suchmaschinenanmeldung - Suchmaschineneintrag - Suchmaschineneintragung - Werbung im Inter

Vorteile des Content Marketing

Content Marketing wirkt, und das ist das Schöne daran, besonders nachhaltig: Guter Content bringt den Besucher zum Weiterlesen und Weiterklicken (auf der eigenen Website natürlich). Ist die Website mit gutem Inhalt gefüllt, generiert dieser über Monate und Jahre hinweg Traffic. Und das Google guten Content belohnt und sich das positiv in den Suchergebnissen niederschlägt ist bekannt. Das kommt einfach daher, das die Verweildauer bei gutem Content natürlich länger ist. Übrigens sollte man, dieser Hinweis an dieser Stelle, versuchen, zumindest einen weiterführenden Klick zu generieren, da es sonst für Google so aussieht, als ob der Besucher nur eine Seite besucht hätte. Und das heißt, er verschwindet sofort wieder = Desinteresse bzw. Seite ist unrelevant/unwichtig und kann abgestuft werden.

Praxis und Content Marketing

Content Marketing hat sich mittlerweile, besonders für Unternehmen, als effektives Marketinginstrument etabliert. Mit Twitter, Facebook, Youtube und Co sind die Kommunikationskanäle heute vielfältiger denn je, der Reichweite einer Veröffentlichung sind kaum noch Grenzen gesetzt. Viralmarketing ist da ein beliebtes Schlagwort.

WISE SEO Suite

Für Unternehmen ist es preisgünstiger eigene Inhalte zu veröffentlichen. Die meisten großen Firmen führen daher einen eigenen Blog. Eine eigene Website oder ein Facebook-Account sind selbstverständlich. Über diese Kanäle kann man dann direkt und gezielt die Verkaufsargumente mittels Content Marketing an den Kunden bringen und ihn damit effektiver und nachhaltiger binden und als solchen erhalten. Konsequent geführt, bringt das auf Dauer auch nachweisbar bessere Umsatzzahlen. Das gilt auch für deine eigene, vielleicht kleine Website, denn desto mehr Content, desto mehr Suchbegriffe treffen für deien Website zu  und das führt früher oder später zu höheren Besucherzahlen.

Für Unternehmen dient Content Marketing der Erreichung folgender Ziele:

  • Leadgenerierung: Überzeugen die Inhalte, steigt die Wahrscheinlichkeit das der Besucher seine Kontaktdaten hinterläßt. Als Kunde oder Interessent.
  • Steigerung von Bekanntheitsgrad und Reichweite: Inhalte zu aktuellen besonders auch zu kontrovers diskutierten Themen werden oft im Social Web verbreitet. Das bringt viele potenzielle Kontakte. Aber Vorsicht wie man es macht, das kann auch nach hinten losgehen.
  • Imagebildung: Man kann sein eigenes Erscheinungsbild als Kompetenzpartner stärken
  • Kundenbindung: Regelmäßiger, guter Content bindet Kunden und bringt diese wiederholt auf die Website

Auch wenn die meisten den Punkt Leadgewinnung nicht benÃötigen, so sind doch die anderen Punkte bei fast jeder Website eine Überlegung Wert.

So das wars für heute. Und hier gehts zu Teil 2.

Dieser Beitrag wurde unter Marketing veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.