Content Marketing 2

Natürlich stellt sich irgendwo auch die Frage, was soll ich damit bei meiner Website?  Aber machen wir uns nichts vor, die meisten Webmaster kommen früher oder später zu dem Schluß, dass es vielleicht doch nicht so schlecht wäre, den Ausgaben die eine Website mit sich bringt, auch ein paar Einnahmen gegenüber zu stellen.

Und genau hier wird Content Marketing auch für den privaten Anwender interessant. Denn wer als Affiliate durch die Empfehlung von Produkten etwas verdienen will (deutlich lukrativer als reine Werbung), muss sich mit diesem Thema auseinander setzen. Denn das was im Film oder Video das meist „total unauffällige“ Product-Placement ist, ist im Web das Content Marketing. Aber selbst wenn man „nur“ Werbung schaltet ist dieses Thema relevant. Also steht vereinfacht die Frage: Welche Faktoren sind für erfolgreiche Texte ausschlaggebend?

Definitiv als erstes steht die Frage und Notwendigkeit der Zielgruppenorientierung.

Was interessiert meine Zielgruppe? Denn nur Inhalte, die wirklich für die jeweilige Zielgruppe relevant sind, können im Sinne guten Content Marketings zur Erreichung der Umsatzziele beitragen. Im Bereich des Affiliate-Marketing sind das in der Regel vergütete Links oder entsprechende Sales.

Eine hohe Textqualität: Gut geschriebene und sinnvoll aufbereitete Texte zeugen von der Kompetenz des Verfassers und diese sind für die Glaubwürdigkeit der verbreiteten Inhalte ausschlaggebend. Und nur dann werden Besucher auch den angebotenen Links folgen. Dass die Texte fehlerfrei und leserfreundlich strukturiert sein sollten, ergibt sich logischerweise als Selbstverständlichkeit.

Der sogenannte Unique Content: Google ist heutzutage auch eine vollautomatische PlagiatsEnttarnungsMaschine. Seiten, die nur kopierte Texte anderer Websites enthalten werden erkannt und schlechter bewertet. Texte die nicht wirklich themenrelavant sind verringern ebenfalls die Bewertung und führen in der Konsequenz zu einer schlechteren Position in den Suchergebnissen.

SEO-gerechte Aufbereitung der Texte:  eines meiner Lieblingsthemen, denn nur über die richtige Auswahl wichtiger Keywords und deren sinnvolle und ausreichende Implementierung in den Text, kann Google die Texte auch sinnvoll listen und die Zielgruppe erreicht werden. Dabei darf auf keinen Fall die interne Verlinkung vernachlässigt werden, denn die Umlenkung bereits bestehender Besucherströme auf weitere Themen, ist mit zunehmender Etablierung bestehender Inhalte ein nicht zu vernachlässigender Faktor. Ich verweise hier der Einfachheit halber auf mein Projekt SEO.SELBER-MACHEN-HOMEPAGE.DE.

Gute Texte zu produzieren ist nicht einfach. Selbst wenn man die vermutlich oft praktizierte Variante nimmt, bestehende Texte zu kopieren und umzuschreiben, wird man schnell merken, dass der Zeitaufwand ziemlich groß ist. Aber nur durch Inhalte kann man Besucher bekommen und auch Einnahmen. Regelmäßig kommt es zu Problemen, weil vor allem die Zeitressourcen begrenzt sind und eine Ausweitung der Projekte auf immer neue Bereiche zu lasten der Contenterstellung gehen oder umgekehrt bei einer Konzentration auf den Content die Zeit für andere projektrelevante Aufgaben fehlt. Denn alleine die Recherche zu bestimmten Themen und die Erstellung wirklich guten Contents kann schnell mehrere Stunden kosten. Und Zeit ist Geld. Hier hilft es dann, externe Texter zu engagieren und die Zeit lieber in andere Arbeiten zu investieren.

Wo man diese findet? -> Fortsetzung folgt

 

Dieser Beitrag wurde unter Marketing veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Content Marketing 2

  1. Pingback: Content Marketing |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.