Neuer Provider am Start

Seit kurzem ist mal wieder ein Neueinsteiger im Bereich Homepage-Baukästen und Provider unterwegs – diPago. Ein Homepage-Baukasten an sich ist ja nichts Außergewöhnliches. diPago bietet nach eigenen Aussagen jetzt einen Homepage-Baukasten der neuen Generation – mit professionellen responsiven Designs, suchmaschinenoptimiert, auf Wunsch inkl. XML-Sitemap und inkl. viele Module wie z.B. Belegungspläne für Ferienwohnungen. Wobei gerade letzteres ein Angebot ist das nicht viele Provider bieten.

Homepage-Baukasten diPago - einfaches Bearbeiten der Webseiten, professionelle Designs

Homepage-Baukasten diPago – einfaches Bearbeiten der Webseiten, professionelle Responsive Designs, suchmaschinenoptimiert, inkl. XML-Sitemap (im Gold-Tarif).

Die einfache Bedienung per Drag & Drop ermöglicht es dem Kunden, eine Homepage ohne Programmierkenntnisse selber zu erstellen, inkl. einer Auswahl an professionellen Designs und Modulen für Texte, Bilder, Galerien, Gästebuch, Belegungsplan (perfekt für Ferienwohnungen oder Terminverwaltung) und vieles mehr.

Egal ob die Kunden eine gewerbliche Firmenhomepage, eine private Vereinswebseite oder eine andere Homepage erstellen wollen, diPago kann die Lösung für die eigene Webseite sein.

Übersicht der diPago-Tarife

Kostenloser Tarif:
– Homepagebaukasten mit über 20 Modulen (Text, Bilder, Galerien, Maps, Kontaktformular, Gästebuch, Belegungsplan, Facebook Like Button, Ticker und viele andere)
– bis zu 20 Seiten
-“ 50 MB Speicherplatz für Bilder und Dateien
– Suchmaschinenoptimierung, damit die Homepage auch gefunden wird
– Eigene Domain kann aufgeschaltet werden.

Tarif Gold:
– Homepagebaukasten mit über 20 Modulen (Text, Bilder, Galerien, Maps, Kontaktformular, Gästebuch, Belegungsplan, Facebook Like Button, Ticker und viele andere)
– bis zu 100 Seiten
– 500 MB Speicherplatz für Bilder und Dateien
– Suchmaschinenoptimierung, damit die Homepage auch gefunden wird
– Eigene Domain kann aufgeschaltet werden.
– komplett werbefrei, keine Eigen- oder Fremdwerbung auf den Seiten.
-Login Link am Seitenende kann ausgeblendet werden
РEs wird automatisch eine XML-Sitemap erzeugt. Dadurch k̦nnen Suchmaschinen die Seiten besser finden.

Auch wenn die Ausstattung in Bezug auf den Speicherplatz mit 50 MB für die kostenlose Version nicht besonders üppig ausfällt und zwanzig Seiten unter Umständen auch knapp werden könnte – für eine einfache Website, um eine kleines Thema zu präsentieren und vielleicht ein bißchen Affliate-Marketing unterzubringen, reicht es allemal. Und das diPago das Aufschalten einer eigenen Domain gestattet, ist ein Bonus, den die meisten Provider nicht bieten, meist sogar ausdrücklich untersagen. Jimdo zum Beispiel gehört dazu und unterbindet sogar die Anzeige der kostenlosen Version innerhalb eines iframes in anderen Projekten.

Also meine Empfehlung – wer mal wieder ein kleines Projekt realisieren will zum Beispiel für eine kleine Affiliate-Seite – TEST IT NOW. Kostet ja nichts.

Homepage-Baukasten diPago - einfaches Bearbeiten der Webseiten, professionelle Designs
Und natürlich werde ich auch bei diPago eine Testwebsite erstellen und das Angebot mal checken. Den Testbericht findet ihr dann wie immer in meinem Projekt selber-machen-homepage.de unter Provider-Testberichte

Dieser Beitrag wurde unter Provider veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.