Impressum für WordPress – ganz leicht?! – Teil 2

So und jetzt komme ich wieder mit meiner Extrawurst.  Ich betreibe ja nicht nur ein Projekt. Und in jedem Projekt ein Impressum anzulegen, ist spätestens dann von Nachteil, wenn sich mal wieder etwas ändert. Denn dann müsste ich sämtliche Projekte manuell ändern. Also habe ich ein Impressum und verlinke in allen Projekten auf diese Version. Fertig. Geht ja auch insgesamt schneller.

So, dass wollte ich jetzt auch in meinem Blog so machen. Zudem mag ich es nicht in meinem Menü haben, denn es ist eigentlich überflüssig und es interessiert den normalen Besucher überhaupt nicht. Also kommt es regelmäßig in die Fußzeile. Aber wie bekommt man es da rein?

Dazu geht man über das Menü DESIGN-WIDGETS. dort findet man die einzelnen Bereiche. Mein Thema hat vier Footer-Bereiche. Also nehme ich den ersten (der ist dann ganz links) und bearbeite den. Die Überschrift/Titel lasse ich frei und trage, so wie man das eigentlich macht, den passenden HTML-Code in das Textfeld ein, der den externen Link enthält:

<font size=“2″><p align=“left“>
<a href=“http://selber-machen-homepage.de/impressum.html“>Impressum</a>
</p>
</font>

 

Anschließend mache ich mal schnell einen Testklick. Und – bekomme prompt eine Fehlermeldung. Die Seite ist nicht vorhanden. Also den Code gecheckt. Alles korrekt. Ein ganz normaler externer Link. Bis ich dann mal den Link sehe, der einem unten in der Statuszeile angezeigt wird, wenn man mit der Maus über den Link geht. Und dort steht folgendes:

http://blog-fuer.selber-machen-homepage.de/“http://selber-machen-homepage.de/impressum.html“

Was soll das denn bitte sehr? Und das ist noch die harmlose Variante, da hatte ich schon einiges probiert. Das sah sogar mal so aus:

http://blog-fuer.selber-machen-homepage.de/“http://selber-machen-homepage.de/http://selber-machen-homepage.de/impressum.html“

Das WordPress da Probleme bekommt ist klar. Aber wieso macht der so einen Scheiß? Wieso wird ein externer Link als interner Link dargestellt und übersetzt? Goggle, google, google. Keiner weiß was. Bis ich mehr zufällig auf einen kleinen Dialog stieß, wo auch jemand das Problem hatte, keiner helfen konnte und er meinte, er hätte es nochmal eingegeben und plötzlich hätte es funktioniert.

Und da machte es bei mir KLICK. Das Problem hatte ich früher nämlich schon mal. Die Ursache ist folgende und das kann jedem einmal passieren. Wenn man sich nämlich den Code aus einer Erklärung  auf einer anderen Website kopiert, was ja der übliche und schnelle Weg ist, werden die Zeichen beim Einfügen in die Schriftart des Zielobjektes  übertragen. Und diese Übertragung ist fehlerbehaftet. Das betrifft aus meiner Erfahrung immer das doppelte Hochkomma, welches als Begrenzung für Zeichenketten verwendet wird. Man muss diese löschen und manuell noch einmal eingeben. Dieser Fehler ist optisch nicht zu erkennen.

So ich hoffe ich kann jemandem damit helfen und bei euch klappt alles reibungslos.

Dieser Beitrag wurde unter Wordpress veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.