Adsense Einnahmen steigern – 5 – Teil2

So, dann schauen wir mal, was uns PageSpeed Insight so liefert. Scrollt man etwas tiefer erscheinen die Verbeserungsvorschläge. Das sind in der Regel zwei Punkte:

  1. Ressourcen beseitigen, die das Rendering blockieren
  2. Nicht genutztes JavaScript entfernen

Dazu die maximal einzusparende Zeit. Schaut man in die Details zu den Punkten sieht das dann so aus:

Unter Punkt 1 finden wie eine Liste die meist drei Dinge enthält – css-Dateien, die für die Definition des Layouts notwendig sind, js-Dateien, also Javascript, meist für irgendwelche Zusatzfunktionen der Webseite und font-Dateien, die Schriftarten enthalten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Adsense, Analytics, Marketing, Suchmaschinenoptimierung | 1 Kommentar

Adsense Einnahmen steigern – 5 – Teil1

Heute wird es wohl etwas länger werden. Das Thema heute lautet: PageSpeed. In Bezug auf die Positionierung deiner Webseite in den Suchergebnissen ist die Ladegeschwindig- keit deiner Seite, eines der Kriterien. Denn es geht ja um ein positives Nutzererlebnis. Und wer wartet heute schon gerne ewig, bis sich eine Seite aufgebaut hat. Dabei spielen mindestens drei Faktoren eine entscheidende Rolle, zum einen die Geschwindigkeit und Verfügbarkeit des Servers deines Providers, zum zweiten Inhalt und Aufbau deiner Webseite und drittens welchen Browser der Besucher deiner Webseite nutzt.

Der erste Faktor sollte heutzutage eigentlich keine wesentliche Rolle mehr spielen, denn die Bandbreiten und Geschwindikeiten sind in den letzten Jahren geradezu explodiert. Die Frage des Browsers kannst du nicht beeinflussen, aber hier mal ein Screenshot der Ladezeiten verschiedener Browser bei meiner Webseite. Brauch man nicht kommentieren.

Bleibt also eigentlich nur Punkt zwei, den du selbst beeinflussen kannst. Lass mich dir das experimentell an meiner eigenen Webseite zeigen. Für das Thema PageSpeed hat Google ein eigenes Tool – PageSpeed Insight, das dir auch selbst zur Verfügung steht. Voraussetzung natürlich, du hast Analytics in deine Seite integriert. In diesem Fall findest du das Tool hier:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Adsense, Analytics, Marketing, Suchmaschinenoptimierung | 1 Kommentar

Adsense Einnahmen steigern – 4

Ich bin schon viele Jahre im Geschäft. Und genau so alt sind viele der Webseiten und Blogs. Natürlich habe ich auch den Content regelmäßig ausgemistet oder aufgefrischt. Vieles bleibt ja lange aktuell. Was ich aber nicht gemacht habe – die Grundbausteine zu verändern.

Sicher, das Design habe ich hin und wieder leicht verändert, aber sonst? Und keinesfalls habe ich den bestehenden Code von Scripten oder zum Beispiel Adsense geändert. “Never change a running system”, sagt ein altes Programmierersprichwort.
Inzwischen hat Adsense aber die responsiven Anzeigen eingeführt. Und laut Adsense wurden die alten bestehenden Anzeigen automatisch in das responsive Design überführt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Adsense, Marketing | 1 Kommentar

Adsense Einnahmen steigern – 3


Auch diesmal geht es eigentlich “nur” darum, das der Active-View-Wert also die Sichtbarkeit der Anzeigen optimiert wird. Programmierern von Webseiten brauch ich nix erzählen, die arbeiten heutzutag eigentlich nur noch mit responsivem Design, das sich den unterschiedlichen Medien wie PC, Tablet oder Handy anpasst. Die meisten normalen Webseitenbetreiber nutzen jedoch die Homepage-Baukästen/CMS ihrer Provider und die sind in der Regel noch nicht auf responsiv umgestellt.

Durch das starre Design verschwinden oft Teile der Anzeigen seitlich oder unten aus dem Blickfeld, was sich natürlich auf den Active-View-Wert negativ auswirkt. Meist sind die Anzeigen ja am rechten Rand positioniert. Da hilft eigentlich nur eines – den Inhalt der Website nach links verschieben , so das die Anzeigen mehr in die Mitte rücken und dadurch auch bei kleineren Bildschirmen bzw. Auflösungen sichtbar sind.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Adsense, Marketing | 1 Kommentar