Macht Google Adsense Sinn – Teil 3 Publisher

Der Zeit- und Arbeitsaufwand bei Google-Adsense

Der Zeit- und Arbeitsaufwand ist sehr überschaubar, wenn man bedenkt, das eine Standardwebseite heutzutage mit einem CMS auch in Eigenregie in kürzester Zeit zu erstellen ist. Aber auch wenn es ein Profi macht, oder besser gesagt gerade dann, ist es eine Sache von wenigen Minuten die Anzeigen zu integrieren.

Die Anmeldung in Google-Adsense ist unproblematisch und bekommt jeder hin. Nach der Kontoerstellung meldest du deine Webseite an und diese wird nach kurzem Inhaltscheck freigegeben. Danach kannst du im Menü unter Anzeigen ein passendes Format auswählen, das geht auch intuitiv. Anzeigen werden heutzutage responsiv dargestellt, das heißt sie passen sich dem Inhalt an, da die Darstellung deiner Webseite je nach Endgerät (PC, Tablet, Mobil) ja unterschiedlich erfolgt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marketing | Schreib einen Kommentar

Macht Google Adsense Sinn – Teil 2 Publisher

Thema diesmal – das Besucherverhalten und Google-Adsense

Um zu entscheiden ob und wieviel Werbung man integriert, muss man natürlich auch das Verhalten der Nutzer beachten. Dieses hat nämlich direkt und indirekt Einfluss auf den Erfolg deiner Webseite.

Werbung verleitet den Besucher immer dazu, sich ablenken zu lassen und auf die Werbung zu klicken. Damit verläßt er in der Regel aber deine Webseite. Und wenn du die Webseite nicht gerade aus Langeweile und Zeitvertreib erstellt hast, dürfte das deinen eigentlichen Zielstellungen nicht förderlich sein. Ob du etwas direkt verkaufen willst, Mitstreiter für dein Hobby oder deinen Verein suchst – jeder der deine Seite verläßt, ist in der Regel ein verlorener potentieller Kandidat/Kunde. Anders verhält es sich natürlich, wenn du genau das willst, weil du in einer Größenordnung Werbung betreibst, das sich diese als eigene Einnahmequelle darstellt und du genau das erreichen willst. Aber dazu mehr im Teil 4 dieser Beitragsreihe.

Spricht der Besucher auf die Werbung an, hast du ihn also verloren. Das ist der direkte Einfluss. Aber verlierst du den Besucher kann das auch indirekte Auswirkungen haben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marketing | Schreib einen Kommentar

Macht Google Adsense Sinn – Teil 1 Publisher

Das ist eine wirklich gute Frage, finde ich. Und die sollte jeder für sich beantworten. Dabei stehen im Wesentlichen vier Aspekte im Vordergrund, die man gegeneinander aufwiegen muss.

  1. das Besuchererlebnis
  2. das Besucherverhalten
  3. der Zeit- und Arbeitsaufwand
  4. der finanzielle Aspekt

Vorab: Das Thema Google & Co., Datenanalyse, Datenschutz etc. ist ein sehr weites Feld, das ich hier nicht ansprechen will. Alles hat seine Vor- und Nachteile. Wer sich in dieser digitalen Welt bewegen will, muss sich auch  den Spielregeln beugen. Und die entwickeln irgendwann auch immer ein gewisses Eigenleben. Wer aber im und mit dem Internet Geld verdienen will, muss sich nach diesen richten.

Einfach mal zum Thema. zu Punkt 1.

Das Besuchererlebnis. Einfach die Frage – Werbung auf meiner Website/Blog – Ja oder Nein? Wir haben uns daran gewöhnt, permanent mit Werbung konfrontiert zu werden. Solange sich diese in einem erträglichen Rahmen bewegt, tolerieren wir diese regelmäßig in dem wir sie zumeist ignorieren. Es sei denn wir sind auf der Suche nach etwas Bestimmten, dann sind wir mit einem mal bereit, diese durchaus auch dankbar zur Kenntnis zu nehmen und lernen dadurch oft Dinge kennen, die wir sonst so nicht erfahren hätten. Werbung macht also durchaus auch Sinn – auch für uns als Konsumenten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marketing | Schreib einen Kommentar

Macht Google-Adsense Sinn – Teil 4 Advertiser

Was kostet eine Werbekampagne?

Wie du schon erkannst hast, sind die Kosten von vielen Faktoren abhängig. Und ganz klar von deinem Unternehmen selbst. Von der Branche, den Produkten, deiner bisherigen Umsatzgröße und deinen Erwartungen und dem Budget.

Wichtig natürlich auch, ob du nur regional werben möchtest oder überregional oder landesweit. Willst du nur regional werben, sind ein paar hundert Euro nötig. Andernfalls sollte man schon mit 1.000 € oder mehr rechnen. Denn nur wenn du eine ausreichend große Anzahl an Anzeigen und Werbung geschaltet werden, kann man auch Ergebnisse erwarten, die repräsentativ sind und eine Aussage zulassen. Das sind Kosten für kleinere Unternehmen.

Das bedeutet natürlich auch, daß eine solche Kampagne auch im Versuchsstadium zumindest drei bis 6 Monate laufen muss, um zum Beispiel saisonale Faktoren zu erkennen und mit zu berücksichtigen. Läßt es das Budget zu, sollte man hier Weiterlesen

Veröffentlicht unter Marketing | Schreib einen Kommentar